Reaktion auf die Pläne der Stadt Konstanz

Die Stadt Konstanz hat einen Vorstoß zur Zukunft des Seenachtsfestes gemacht. Genaueres dazu findet ihr hier: Südkurier

Wir begrüßen es, dass eine Diskussion angestoßen wurde, wie das Konstanzer Seenachtsfest mehr zu einem Fest für die Konstanzerinnen und Konstanzer werden kann. Wir finden aber auch, dass das Abschaffen einer Institution und Marke nicht die richtige Lösung ist.

Unsere Haltung könnt ihr in unserer Pressemitteilung lesen: PM - JU zum Seenachtsfest

« Veranstaltung mit Dr. Susanne Eisenmann, Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg Mitgliederoffenen Kreisausschusssitzung im Weingut Vollmayer »