Auf unserer vergangenen Kreisausschusssitzung haben wir die Anträge für den anstehenden Landestag der JU Baden-Württemberg beschlossen, welche wir dort als Kreisverband einbringen werden. Für was wir uns einsetzen könnt ihr hier lesen:

Wir fordern das Land Baden-Württemberg dazu auf, am Modellprojekt „Moped mit 15“ teilzunehmen. Dies soll die Mobilität von Auszubildenden und Schülern, vor allem auf dem Land, erhöhen:
Antrag JU Landestag: Teilnahme am Modellprojekt Moped mit 15

Wir fordern die Vereinheitlichung der Mehrwertsteuer für Speisen auf 7%. Dies soll vor allem den Wettbewerbsnachteil von Gastronomie gegenüber dem Lebensmitteleinzelhandel abbauen und dazu dienen, dem Verschwinden von klassischen Restaurants und Wirtshäusern entgegenzuwirken. Diese Forderung resultiert aus der Veranstaltung Ende April mit dem stellvertretenden DEHOGA Landesvorsitzenden, Dieter Wäschle, in Konstanz:
Antrag JU Landestag: Forderung nach Vereinheitlichung der Mehrwertsteuer für Speisen

Wir fordern die verpflichtende Einrichtung von Projekttagen zu den Themen Landwirtschaft und Forst an allen Schulen. Kinder und Jugendliche sollen so ein Bewusstsein für die heimische Tier-und Pflanzenwelt entwickeln und sich ein praxisnahes Bild von Land- und Forstwirtschaft bilden können:
Antrag JU Landestag: Projekttage zu Landwirtschaft & Forst an allen Schulen

« Kreisrundfahrt mit Kennerknecht